Amateurfunk, ein Hobby das verbindet - weltweit!

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

HOME  AKTUELL  OV  TREFFEN

OV-Abend Aktuell Ausbreitung

Funktionsgen.  Antennenanalyser Raspberry Pi AVR Net-IO AVR Tracker

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

OV- Abend

Eingang über rechte Giebelseite !

 

Unsere OV Abende finden jeden  

2. und 4. Freitag  

um 19.00 Uhr auf dem 

Görlitzer Flugplatz

statt.

 

Interessenten und Gäste sind natürlich jederzeit willkommen.

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Aktuell / Termine

 

Termine für die OV-Abende 2018

 

Januar Februar März April Mai Juni
12. und 27. 09. und 23. 09. und 23. 13. und 27. 11. und 25. 08. und 22.
           
Juli August September Oktober November Dezember
13. und 27. 10. und 24. 14. und 28. 12. und 26. 09. und 23. 14.

Die Jahreshauptversammlung findet am 23.02.2018 im "Nordquell" in Görlitz, Wendel Roskopf-Str. 8 statt. Beginn 19.00 Uhr

Kalender 2018 Download (Exel)

________________________________________

 

Entspannter Feierabend!

DL2USR

Zum Feierabend, so soll es sein, schalt ich entspannt die Funke ein.

Antenne dran und Schalter rum, doch die Technik … die bleibt stumm.

Eiderdaus, was soll das sein? Da schauen wir doch schnell mal rein!

Die Sicherung sitzt am rechten Flecke, gut sieht auch aus die Funkenstrecke.

Die Röhre da, mit rotem Bauch, ja die tut es sicher auch.

Dann greift man allerlei Gerät, womit man an den Poti´s dreht.

Und so kommt es wie es kommen muss, mit dem Schraubendreher ratsch und Schluss.

Rauch steigt auf mit einem Zisch, schon brennt das Netzteil auf dem Tisch.

Zu guter letzt was soll ich sagen, der falsche Schalter war´s, mir platzt der Kragen.

 

*

 

Die Sache mit dem Schluss

DL2USR

Einen kurzen Schluss hat man nicht gern,

weil er als Kurzschluss kommen kann.

Doch ist er lang, ist´s auch nicht fein,

kommt man beim QSO nicht rein

 

Seitenanfang

 

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Digitaler Funktionsgenerator

 

Auf der Website vom OV Husum M04 (http://www.darc-husum.de/funktionsgenerator.html) habe ich einen digitalen Funktionsgenerator gefunden, der mein Interesse geweckt hat. Zum einen kann man so ein Gerät immer wieder verwenden und zum anderen war es ein schönes kleines Bastelprojekt. Die Leiterplatte kann man sehr gut selbst herstellen und auch die SMD-Bestückung dürfte keinerlei Probleme bereiten. Alles was man benötigt findet man unter dem obigen Link.

 

 

 

Steffen, DL2USR

Seitenanfang

 

Antennenanalyser mit Arduino

 

Auf der Website von DK2JK OM Heribert, habe ich ein schönes kleines Bastelprojekt gefunden. Es handelt sich um einen einfachen aber gut funktionierenden Antennenanalyser mit einem Arduino Nano und einer DDS AD9850. Beide Module können sehr preiswert im Netz bezogen werden und der Aufbau ist in kurzer Zeit erledigt. Für das Projekt habe ich eine Platine für "Sprint" erstellt, diese kann hier gedownloadet werden. Alle anderen Unterlagen wie Treiber, Software etc sind auf der Website von DK2JK zu finden ( http://www.dk2jk.darc.de/ ).

Einen Viewer für das Platinenlayout gibt es kostenlos auf der Seite von Abacom, mit diesem ist auch der Ausdruck möglich http://www.abacom-online.de/html/sprint-layout.html (ganz unten).

 

Platine

Steffen, DL2USR

Seitenanfang

 

Raspberry Pi

 

Es handelt sich um ein sogenanntes Einchipsystem BCM2835. Dieser enthält einen ARM1176JZ-F Prozessor mit 700 MHz, 512 MB Speicher und eine GPU Videocore IV. Die Leistungsaufnahme liegt bei ca. 3,6 W. Empfohlenes Betriebssystem Raspian - http://www.raspberrypi.org/downloads - ein Linux Debian-Derivat.

Ein interessantes Einstiegsprojekt für mich war Raspbmc, jener Media-Player der auch den kleinen Pi in ein Unterhaltungsgerät für digitale Medien verwandelt. Neben dem Pi benötigt man noch eine schnelle SD-Karte (bei mir 16GB Class10), ein Netzteil mit Micro USB Stecker 5V 1A, Tastatur/ Maus für die Installation und ein Netzwerkzugang (Lan). Den Raspbmc-Installer kann man unter http://www.raspbmc.com/download/ downloaden. Das Vorbereiten der SD-Karte geschieht dann unter Windows mit einem Kartenleser. Die so vorbereitetet Karte wird in den Pi gesteckt und nach anlegen der Betriebsspannung - Lan nicht vergessen - startet die Installation von Raspbmc. Zur Einrichtung findet man im Netz vielfältige Hilfe. Als Fernbedienung für das System verwende ich mein Smartphon und die App Yatse über WLan. Gibt man im Heimnetzwerk Medienordner frei und stellt die Quellen in Raspbmc ein, kann man alle Inhalte über das Netzwerk auf den Pi streamen und von dort über HDMI ausgeben. Internet TV und Web Radio sind ebenfalls möglich. Die Bedienung erfolgt etwas zeitversetzt, die Medien werden aber ohne Störungen dargestellt.

Weitere interessante Möglichkeiten im Afu sind APRS, Echolink, WSPR, der Betrieb abgesetzter Stationen etc. Mittlerweile liegt schon der zweite Pi auf dem Schreibtisch.

Als Buch für den Einstieg empfehle ich "Raspberry Pi" von Maik Schmidt ISBN 978-3-86490-032-7.

Besonders einfach richtet sich das System mit dem Bootmanager und Installationshilfe Berryboot ein. SD-Karte formatieren Berryboot aufspielen und im Pi starten. Damit gelingt auch anstandslos das einrichten eines WLan Sticks. Sicherungen sind ebenso möglich wie die Installation eines zweiten Betriebssystems.

Steffen, DL2USR

Der Betrieb des Pi ohne Monitor gestaltet sich beim Runterfahren immer etwas problematisch. Ein einfaches Abschalten der Betriebsspannung kann recht schnell zur Beschädigung des Betriebssystems führen. Mittels zweier Taster und ein paar Zeilen Python kann man das Problem elegant lösen. Hier mein Lösungsansatz für den GPIO-Port 2 für ein Modell B Rev 2.0.

Steffen, DL2USR

Seitenanfang

 

AVR NET-IO

Ein Mini-Webserver

 

Der preiswerte Mini-Webserver von Pollin bietet mit der entsprechenden Software einige interessante Möglichkeiten. Die Alternativ-Software dazu gibt es zwar nicht von der Stange, aber man kann sie sehr gut an eigene Wünsche und Bedürfnisse anpassen. Man muss nur bereit sein, etwas Zeit zu investieren und sich mit der Materie befassen. Mein Versuch den NET-IO zum Leben zu erwecken, möchte ich hier kurz anreißen. Damit kann man über das Netzwerk schalten, überwachen und messen. Ein kurzes PDF und die angepasste Software gibts unter den Links:

        

Steffen, DL2USR

 

Seitenanfang

 

AVR Tracker

Ein APRS-Tracker mit einem ATmega8

 

Das hier vorgestellte Projekt ist eine Kombination aus WhereAVR-Project by N4TXI und AVR-Tracker von DH3WR. Die Anleitung, Software und Konfiguration findet man unter Ralf Wilke, DH3WR    http://www.ralfwilke.com/amateurfunk/aprs_tracker/   auch unter http://wiki.dh8tom.net/doku.php?id=avrtracker . Dafür habe ich eine Platine für bedrahtete Bauelemente erstellt, nur die zwei Transistoren sind als Lötübung in SMD auf der Leiterseite bestückt. Wobei der Transistor für das negieren des GPS Signals nicht in allen Fällen benötigt wird. Die Spannungsmessung wie bei Ralf ist hier nicht vorgesehen. Zur Ergänzung befinden sich die Schaltung, die Fuse-Bit Einstellungen, die Bestelliste, der Bestückungsplan etc. im folgendem PDF. Das Layout ist für Sprint-Layout downloadbar.

Projekt AVR Tracker       Platine

Einen Viewer für das Platinenlayout gibt es kostenlos auf der Seite von Abacom, mit diesem ist auch der Ausdruck möglich http://www.abacom-online.de/html/sprint-layout.html (ganz unten).

Steffen, DL2USR

 

Seitenanfang

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Ausbreitung & Funkwetter

 

Der Kurzwellenbereich nimmt unter den Funkwellen einen besonderen Platz ein. Auf Grund ihrer großen Reichweite können Kurzwellensignale weltweit empfangen werden. Kein anderer Frequenzbereich weist eine solch große Reichweite auf. In den frühen Anfängen der Funktechnik wurde der Frequenzbereich der Kurzwelle für kommerziell wertlos gehalten. Erst als durch Funkamateure schon mit geringen Sendeleistungen Überseeverbindungen hergestellt wurden, wurde das Potenzial der Kurzwelle erkannt. Funkwetter  bezeichnet die Summe aller das Ausbreitungsverhalten von Funkwellen beeinflussenden atmosphärischen und kosmischen Bedingungen.Funkwellen im Kurzwellenbereich werden an der Ionosphäre reflektiert, wenn sie unter einem bestimmen Winkel auf diese auftreffen. Die Größe des Einfallswinkels, den die Wellen besitzen müssen, damit diese an der Ionosphäre reflektiert werden, hängt von der Frequenz und der Ionisierung (Vorhandensein elektrisch geladener Teilchen) des Ionosphärengases ab. Die Ionisation (Erzeugung elektrisch geladener Teilchen) der Gasmoleküle in der Ionosphäre erfolgt durch elektrisch geladene Elementarteilchen, die als Sonnenwind auf die Atmosphäre der Erde treffen. Da die Stärke des Sonnenwindes unter anderem vom elfjährigen Sonnenfleckenzyklus abhängt, ist auf der Erde ein ebenfalls elfjähriger Schwankungszyklus des Funkwetters im Kurzwellenbereich deutlich zu beobachten. Aber auch kurzfristige Schwankungen der Sonnenaktivität haben Auswirkungen auf die Kurzwellenausbreitung auf der Erde.

 

Die Darstellung kann außerhalb des IE zu Fehlern führen so dass die Grafiken nicht dargestellt werden, ein Klick in die Bilder kann das Problem lösen.

 VHF Aurora Status
 144 MHz E-Skip in EU  Status
 144 MHz E-Skip in NA  Status
 Solar X-rays status
 Geomagnetic Field kpstatus
.
X-Ray Flux Satellite Environment (combined)
Magnetometer Estimated Kp Index
Electron Flux GOES 8 Proton Flux
Klick in die Grafik für volle Größe!

Weitere Informationen unter: Space Environment Center
 

Seitenanfang

                                           

________________________________________________________________________________________________________________________________________

 (c) 2017  Ansprechpartner:   Steffen Reitinger, DL2USR   

 DARC e.V.           Distrikt Sachsen            VFDB